Bezirksamt und Bezirksverordnete ignorieren möglichen Rechtsbruch

Die Befreiung für die Aufstockung der Häuser in der Gleditschstraße ist nicht zulässig. Das hat ein Fachanwalt bestätigt und mit einem Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts belegt. Einen entsprechenden Antrag, der statt der Befreiung ein Bebauungsplanverfahren fordert, hat der Ausschuss für Stadtentwicklung am Mittwoch abgelehnt – mit fadenscheinigen Argumenten. Bezirksamt und Bezirksverordnete ignorieren möglichen Rechtsbruch weiterlesen

Viele Fragezeichen nach Mieterversammlung des Investors

Am vergangenen Donnerstag hat der Investor die Mieter aus der Gleditschstraße über seine Pläne zur Instandsetzung, Modernisierung und Aufstockung informiert – und dabei trotz zahlreicher Nachfragen vieles offen gelassen. Dabei zeigte sich auch, dass die Vereinbarung zwischen dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg und dem Investor zum Leidwesen der Mieter sehr lückenhaft ist; ebenso wie die „Soziale Erhaltungsverordnung“. Viele Fragezeichen nach Mieterversammlung des Investors weiterlesen