Vorlage: soziale Härte bei Modernisierung

Mieter sind eigentlich gesetzlich verpflichtet, Modernisierungsmaßnahmen zu dulden. Es sei denn, „diese bedeuten für Sie, Ihre Familie oder sonstige Haushaltsangehörige eine nicht zu rechtfertigende Härte (§ 555d Absatz 2 BGB)“, schreibt die Berliner MieterGemeinschaft in ihren Tipps zur Modernisierung.

Wie bei der finanziellen Härte gilt eine in der Regel kurze Frist: bis zum Ablauf des Monats, der auf den Zugang der Modernisierungsankündigung folgt. Auch hierzu empfiehlt sich eine Beratung durch einen Mieterverein. Wenn das nicht möglich ist, kann die folgende Vorlage verwendet werden; unbedingt als Einschreiben mit Rückschein. Wenn die Frist bald abläuft, möglichst auch vorab per Fax.

>> Vorlage soziale Härte (PDF, 159 KB) – ggf. unzutreffendes bitte streichen
>> Vorlage soziale Härte (Word, 37 KB) – ggf. unzutreffendes bitte streichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.