Schlagwort-Archive: BVV

Bezirksamt und Bezirksverordnete ignorieren möglichen Rechtsbruch

Die Befreiung für die Aufstockung der Häuser in der Gleditschstraße ist nicht zulässig. Das hat ein Fachanwalt bestätigt und mit einem Beschluss des Bundesverwaltungsgerichts belegt. Einen entsprechenden Antrag, der statt der Befreiung ein Bebauungsplanverfahren fordert, hat der Ausschuss für Stadtentwicklung am Mittwoch abgelehnt – mit fadenscheinigen Argumenten. Bezirksamt und Bezirksverordnete ignorieren möglichen Rechtsbruch weiterlesen

Zweiter offener Brief an die Bezirksverordneten

Trotz zahlreicher Bedenken von Bewohnern, Juristen, Bausachverständigen und Politikern scheint die Genehmigung für die Modernisierung der Häuser in der Gleditschstraße 49-69 unmittelbar bevorzustehen. Für die Versammlung der Bezirksverordneten (BVV) hat die Mietergemeinschaft die Bedenken zur Aufstockung der Häuser in einem weiteren offenen Brief zusammengefasst. Alle Interessierten sind eingeladen, zur BVV-Sitzung am Mittwoch, 18. März 2015, um 17 Uhr ins Rathaus Schöneberg (BVV-Sitzungssaal) zu kommen. Zweiter offener Brief an die Bezirksverordneten weiterlesen

Offener Brief an die Bezirksverordneten von Tempelhof-Schöneberg

Nach vielen konstruktiven Gesprächen mit Behörden und Politikern, der enttäuschenden Begehung durch die Bauaufsicht und den sehr unterschiedlichen Signalen aus dem Schöneberger Rathaus haben wir uns nun an die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) gewandt. In einem offenen Brief haben wir den Stand der Dinge geschildert – und bereits erste Rückmeldungen erhalten. Wir sind sehr gespannt, was sich daraus in den nächsten Tagen ergibt. Offener Brief an die Bezirksverordneten von Tempelhof-Schöneberg weiterlesen